FAQ

Aufbauanleitung für Balifahnen

Henning KrauseHenning Krause - 11 Feb, 2019

Die Länge der Stange wird entsprechend der Fahnenlänge gewählt. Beispielsweise gehört zu einer 4-Meter-Fahne eine 4-Meter-Stange.

Die richtige Länge der Stange :

Die Länge der Stange wird entsprechend der Fahnenlänge gewählt. Beispielsweise gehört zu einer 4-Meter-Fahne eine 4-Meter-Stange. Dadurch, dass die Stangen nicht bis zum Ende des Drachenschwanzes eingeschoben werden, bleiben am unteren Ende der Fahnenstange 30-50 cm frei.

Die Fahnenstange kann auch einen Meter länger sein als die Fahne, dann steht sie entsprechend höher am Fahnenmast.


Die passende Länge der Fahnenstange ist jeweils in der Artikelbeschreibung der Balifahne angegeben.



Montage der Teleskopstange:

  • entfernen Sie den Gummistopfen am dünnen Ende der Stange
  • lassen Sie die Elemente einzeln herausgleiten (von dünn nach dick)
  • durch leichtes ziehen verklemmen sich die Stangen und halten fest

 

Demontage der Teleskopstange:

  • lösen sie die Arretierung durch leichtes Drehen und Drücken (von dick nach dünn)
  • lassen sie die einzelnen Elemente nicht mit Wucht heruntersausen! Sie schlagen ggf. die Schraubkappe kaputt.



Tips zur Aufstellung :

Bitte keine Stangen eingraben oder einbetonieren !!! Die Stangen müssen sich frei bewegen können sonst besteht die Gefahr, dass diese brechen oder knicken.


Wir bieten Bodenanker aus Aluminiumrohr oder GFK an. Er wird einfach in der gewünschten Neigung in den Boden geschlagen.

Die Kunststoffkappe am unteren Ende der Teleskopstange abschrauben und die Fahnenstange darübergesteckt - fertig.



.

  

So können Sie dem Fahnenmast und damit der gesamten Fahne die richtige (und wichtige) Neigung vorgeben.


Die passenden Artikel finden Sie hier:

Bodenanker aus Aluminiumrohr

Bodenanker aus Fiberglas


Wer die Bodenanker nicht direkt in die Erde stecken möchte kann zusätzlich die Bodenhülse verwenden.

 


Wer praktisch veranlagt ist, kann sich einen Fahnenständer für festen Untergrund leicht selbst bauen :

Nehmen Sie einen 10-Liter-Kunststoffeimer, stecken Sie eine lange Papprolle (z.B. von Küchentüchern) mit der gewünschten Neigung hinein und gießen Sie den Eimer mit Beton aus.

Nach dem Aushärten und Umdrehen haben Sie einen selbstgebauten Fahnenständer.






Die Spitze der Fahnenstange


Die Teleskopstange ist am oberen Ende sehr spitz und kann leicht den Fahnenstoff durchstechen.

Wir empfehlen die Verwendung des Schlauchstückes SC50 wenn die Fahne mit geradem Fahnenmast aufgebaut werden soll. Der 50cm lange Plastikschlauch verhindert ein Durchstechen der Stangenspitze durch den Fahnenstoff.


Soll die Fahne mit der typischen Rundung aufgebaut werden, empfehlen wir die Verwendung des Rundbogen KB100. Dieser ersetzt das dünnste, oberste Element der Teleskopstange.


Montage des Rundbogens

  • öffnen Sie den Schraubverschluss am unteren, dickeren Ende der GFK-Stange
  • entfernen Sie das dünnste der Teleskop-Elemente
  • schrauben Sie die Kappe am unteren Ende wieder zu

 

  • Gummikappe an oberen, dünnen Ende der GFK-Stange entfernen
  • Rundbogen-Aufsatz mit dem geschlitzten Ende in das erste Teleskop-Element einstecken
  • die restlichen Elemente herausziehen und mit leichtem Zug festklemmen
  • Fahne aufziehen




Hier erhalten Sie den Rundbogen KB100.